A new homebase …

nachdem sich bluesky weiterhin getreu um die Absicherung des northwood Zentralgebiets kümmert, cook seine Kontrollfahrten noch weiter in den Süden verlagert hat, klaffte im Nordrandgebiet jetzt eine offene Flanke, um die sich keine Sau (um hier mal wieder etwas rüderen Umgangston einzulegen)kümmern wollte, da es sich um vermeintlich unspektakuläres Terrain handelt.
Dennoch habe ich in den sauren Apfel gebissen (längereAnfahrt ins Zentralgebiet) und meine Basisstation vom direkten Schwarzwaldrand mehr in den angrenzenden Kraichgau verlagert.
Seit Wochen lebe ich nun hier und hatte mich bisher nicht so richtig aufs MTB “getraut”, vielleicht aus Sorge, meine Befürchtungen bzgl. mountainbiketechnischer Ödnis bestätigt zu bekommen.

Gestern war’s nun soweit: trotz eindeutig zweideutiger Wetterlage habe ich mal schnell auf www.gpsies.com eine Tour zusammengeklickert und versucht, alles was in der direkten Umgebung irgendwie nach Trail riecht in den Kurs einzubauen.

Stellt sich raus:
– hier ist alles andere als Ödnis
– es gibt sehr sehr geile Trails, durchaus mal technisch
– wenn die ganze Sauerei im Wald abgetrocknet ist, wird es noch geiler
– der ein oder andere Arbeitseinsatz vorausgesetzt, wird beim nächsten Mal noch mehr fahrbar (Rekonstruktion einiger zusammengebrochener Holzbrückle)
– unkontrolliertes Zusammengeklicke in GPSIES führt zu respektablen Höhenmetern (ca. 1000m auf 50km)

Es gibt nix schöneres als mit negativen Voreinstellungen an eine Sache ran zu gehen und sich dann positiv überraschen zu lassen (<- Pro-Tipp).

Besonders schön fand ich, mal einen Ausblick AUF den northwood zu haben (siehe Bild). Bei besserer Wetterlage und besserer Fotoausrüstung sollten auch mal spektakuläre Bilder drin sein.

EichelbergPavillon

(Blick vom Eichelberg Pavillon auf Richtung Northwood. Rechts hinten müsste irgendwo bluesky zu sehen sein, der wohl zur gleichen Zeit unterwegs war.)

Und der krönende Abschluss aller meiner bisherigen Radausfahrten hier ist der Panoramablick kurz vor unserem Häusle über die Rheinebene hin zu den Pfälzer Bergen. Ausreichend Imaginationskraft vorausgesetzt (bei mir reichlich vorhanden), fühlt sich das immer ein wenig wie Alpenvorland an. Ja, ja, lieber cook, ich weiß: ihr dort unten habt das Original – aber das hier ist zumindest besser als nix 🙂

P.S: Vorteil der neuen Homebase: Hat ne Bike-Waschanlage. Zwar momentan nur mit Selbstbedienung, aber mit Bestechung der Kinderschar in der Nachbarschaft wäre Outsourcing durchaus im Bereich des Möglichen :-).
To be continued ….

13 Gedanken zu „A new homebase …“

  1. Lieber racingfool,
    ein HOCH auf die Phantasie, zum Glück hast du die…aber man kann nicht alles haben. Das hat doch auch was, den Blick auf den northwood.
    Wünsche euch im neuen Terrain schöne Ausfahrten.

    1. Liebe Yvo,
      Man kann nicht alles haben: so sieht’s aus 🙂 Ich gebe zu: die Nähe zum Northwood fehlt mir schon ein wenig, aber anstatt rumheulen, was ich nicht mehr habe, versuche ich mich an dem zu freuen, was ich jetzt habe. z:B. gerade jetzt mit nem Weizenbier auf der Terasse sitzen zu können 🙂

      Vielen Dank für die Wünsche – ich hoffe, du kannst dich ebenfalls weiterhin an schönen Ausfahrten in eurem Traumrevier erfreuen. Oder darfst du jetzt, nachdem der cook sein neues Rädle hat, nur noch hinter ihm herfahren und seine Trinkflasche und Gepäck transportieren damit es die schlichte Optik seines Mika Amaro nicht stört? 😀

      1. Ausfahrten mit dem mika amaro können nur mit Kreditkarte erfolgen. So was wie Trinkflasche oder Nahrungsmittel können auf Grund der von dir blitzgescheit erfassten Störung der Schlichtheit nicht mitgeführt werden. Ebenso störend wären hier Mitfahrer 😉

  2. Schöner Bericht aus einer tatsächlich aufmerksamkeitsarmen Ecke am Rande des unterjochten Zentralgebietes. Das ist doch immer spannend, neue Gebiete für NC einzunehmen. Mehr davon!

  3. Wann kann ich denn mal vorbeikommen um Häusle und vor allem das Bikewash Personal einer umfangreichen Inspektion (Northwood Standards) zu unterziehen?

    1. Jederzeit gerne! (na ja, nach kurzer Ankündigung im voraus 🙂 ). Egal, ob mit/ohne Bike, mit/ohne Lebensabschnittsgefährtin, mit/ohne Miezekatzen! Wir würden uns freuen! Konkrete Terminanfrage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.